Sulzbach Str. 14 – 66111 Saarbrücken kanzlei@palzer-berger-bender.de +49 681 940 110 00

Unternehmensnachfolge

Nähert sich der Inhaber eines Unternehmens dem Rentenalter oder plant er aus anderen Gründen den Ausstieg aus dem Unternehmen, stellt sich die Frage der Weiterführung des Unternehmens:

Gibt es in der Familie eine geeignete Person?
Sind Mitarbeiter an der Übernahme interessiert?
Oder soll ein unternehmensfremder Dritter das Unternehmen übernehmen?

Schon aus der Vielzahl der möglichen Nachfolger ergibt sich, dass im Bereich der Unternehmensnachfolge individuelle, auf den jeweiligen Fall abgestimmte Lösungen notwendig sind, die alle relevanten Rechtsfragen berücksichtigen. Regelmäßig sind gesellschaftsrechtliche, steuerrechtliche und arbeitsrechtliche Belange in Einklang zu bringen. Oftmals, gerade bei einer Unternehmensnachfolge in der Familie, sind auch erbrechtliche Fragen mit einzubeziehen. Bereits bestehende Regelungen, z.B. erbrechtliche Verfügungen oder Vorsorgeverfügungen, müssen in die Konzepte einbezogen werden.

Konkret stellen sich in diesem Zusammenhang häufig Fragen nach der passenden Gesellschaftsform, auch die Haftungsübernahme und die Übernahme der Arbeitsverhältnisse und der Unternehmensdaten sind regelmäßig ein Thema. Das zu übertragende Unternehmen sollte darüber hinaus aus rechtlicher (und steuerlicher/betriebswirtschaftlicher) Sicht geprüft werden, um seine Werthaltigkeit festzustellen (Due Diligence).

Ansprechpartner: